logo

Abnehmen mit Haferflocken – dieser Alleskönner macht es dir leicht

Autor
Autor/in:
Martina Eilers
geprüft von
geprüft von:
Manuela Lenuweit
Letzte Aktualisierung: 25. Juli 2022
Hafer und Haferflocken
Haferflocken sind durch ihre Zusammensetzung aus der Reihe der Superfoods nicht mehr wegzudenken. 

Mit der passenden Haferflocken-Diät kannst du innerhalb von einer Woche bis zu fünf Pfund an Gewicht verlieren ohne Heißhunger und ohne Risiko eines Nährstoffmangels. Mit dieser Diät senkst du dein Cholesterinspiegel, dein Blutzuckerspiegel verändert sich zum positiven und dein Geldbeutel wird dadurch auch noch geschont. Selbst wenn du unter Diabetes oder einer Glutenunverträglichkeit leidest, kannst du diese Diät ohne schlechtes Gewissen durchführen.
Haferflocken sind der ideale Helfer beim Abnehmen. 

Mit ihrem hohen Anteil an Kohlenhydraten sorgen sie für ein langes Sättigungsgefühl und die in ihnen enthaltenen Proteine und Vitamine versorgen den Körper auch während einer Diät mit den wichtigsten Nährstoffen.
ic share 24px
Teilen
Hafer und Haferflocken

Die Haferflocken-Diät

Wissenschaftler stehen Diäten skeptisch gegenüber da ihre einseitigen Speisepläne zu Mangelernährung führen kann und diese sich dann negativ auf den menschlichen Gesamtorganismus auswirkt. Bei der Haferflocken-Diät ist das jedoch anders.

Haferflocken zählen zu den Vollkornprodukten und überzeugen durch ihre günstige Zusammensetzung aus Kohlenhydraten, Eiweißen und Mineralstoffen. Das in ihnen enthaltene Magnesium kurbelt die Fettverbrennung an und die Ballaststoffe wirken sich positiv auf das Verdauungssystem aus.

Durch die große Anzahl an Möglichkeiten, sie mit anderen Lebensmitteln zu kombinieren, können sie einen großen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung leisten.
Schüssel mit Haferflocken-obst

So funktioniert die Haferflocken-Diät:

Über den gesamten Tag verteilt solltest du ungefähr 250 g Haferflocken zu Dir nehmen, die du auf drei Mahlzeiten verteilst. Am besten verwendest du dabei die Vollkornvariante. Nach einer Woche kannst du auf zwei Haferflocken-Mahlzeiten reduzieren.

Während der Diät solltest du dich nicht ausschließlich von Haferflocken ernähren. Kombiniere sie mit Obst, Gemüse, magerem Fleisch und Fisch damit die für deinen Körper benötigten Nährwerte im Idealfall zu 100% abgedeckt werden. Zum Beispiel passt Joghurt super zu Haferflocken und wenn du es mal eilig hast oder dir die Zeit zum Kochen fehlt, kannst du eine komplette Mahlzeit auch durch einen Haferflocken-Smoothie ersetzen, der schnell zubereitet und ideal zum Mitnehmen ist. Lass deiner Kreativität dabei freien Lauf, dann kommt es auch in deinem Speiseplan zu keiner Langeweile.

Bedenke aber dabei, dass die täglich aufgenommene Menge an Haferflocken bereits ca. 900 kcal an Energie mit sich bringt und du nicht mehr als 1300 kcal pro Tag zu dir nehmen solltest, damit du auch zu den gewünschten Abnehmerfolgen gelangst. Passe also die Masse der restlichen Lebensmittel, mit denen du die Haferflocken kombinierst, dementsprechend an. Auf diese Weise kannst du pro Woche zwei bis fünf Pfund abnehmen.
Mann kocht Haferflocken
Noch ein paar zusätzliche Hinweise:
Achte darauf, dass du jeden Tag viel Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüßten Tees zu dir nimmst. Dadurch unterstützt du deine Verdauung, der Flüssigkeitshaushalt deines Körpers wird aufrechterhalten und Nährstoffe können besser durch deinen Körper transportiert werden. Idealerweise solltest du zwei bis drei Liter pro Tag trinken.

Um deine Abnehmerfolge zu steigern, integriere zusätzliche Bewegung und mehr Sporteinheiten in deinen Tagesablauf. Dann solltest du auch deine Flüssigkeitszufuhr steigern.
Gesundes Frühstück

Warum sind Haferflocken so gesund

Zugegeben die Kalorienanzahl von Haferflocken lässt zunächst vermuten, dass sie zu den Dickmachern gehören, aber weit gefehlt. Bei näherer Betrachtung wird es eindeutig warum sie als Superfood so angesagt sind und zu einer ausgewogenen Ernährung einen großen Anteil beisteuern können.

Die Nährwerte des Allrounders Haferflocken - Dieses Superfood wird dich mit seinen Inhaltsstoffen überzeugen! 
100g Haferflocken decken den Tagesbedarf einer 25-51jährigen Frau an Nährstoffen zu…
Energie: 21%
Kohlenhydrate: 30%
Fett: 11%
Eiweiß / Proteine: 28%
Ballaststoffe: 33%
Vitamin B4: 9,6%
Vitamin B3: 10%
Vitamin B5: 20%
Vitamin B1: 48%
Vitamin B2: 14%
Vitamin B6: 8,4%
Vitamin B7: 50%
Vitamin E: 3,6%
Vitamin B9: 11%
Phosphor: 58%
Kalium: 9,2%
Magnesium: 46%
Calcium: 5,2%
Natrium: 0,4%
Eisen: 40%
Zink: 40 mg
Mangan: 72%
Kupfer: 40%

Fangen wir mit dem Wichtigsten an. Haferflocken enthalten einen hohen Anteil an langkettigen Kohlenhydraten, die nur langsam verdaut werden, dadurch den Blutzuckerspiegel über einen längeren Zeitraum stabil halten und somit ungeliebte Heißhungerattacken verhindern.

Die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffe sorgen dafür, dass man lange satt bleibt und kein Heißhunger aufkommt. Sie senken den Cholesterinspiegel und verändern den Blutzuckerspiegel zum Positiven. Außerdem regen sie die Verdauung an und verhindern unliebsame Magen-Darm-Problem (z. B. Verstopfung).

Die Flocken sind sehr beliebt bei Sportlern, denn sie bestehen zu fast 15% aus pflanzlichem Eiweiß, welches viel Energie liefert und essentiell für den Muskelaufbau ist. Das enthaltene Magnesium beugt zusätzlich Muskelkrämpfen vor.
Haferflocken verfügen auch über einen nennenswerten Gehalt an Eisen. Dieses Spurenelement ist unteranderem am Sauerstofftransport im Körper beteiligt ist.

Verfügt der Körper über zu wenig Eisen, fühlt man sich abgeschlagen und müde. In Kombination mit Vitamin C wird Eisen besonders gut vom Körper aufgenommen.
Dazu kommt, dass Haferflocken viele Mineralstoffe und Vitamine enthalten, die für eine gesunde und ausgewogene Ernährung absolut notwendig sind.

Mangan, Zink, Kupfer und Phosphor sind in großen Mengen zu finden und wichtig für das Nervensystem, den Aufbau von Bindegewebe und für die Instandhaltung des Immunsystems. Außerdem schützen sie als Antioxidantien vor freien Radikalen. Haferflocken können einen großen Beitrag zu deiner Schönheit leisten. Sie enthalten viel Biotin (Vitamin B7), welches für Nägel, Haut und Haare unerlässlich ist. Biotin schützt vor Haarausfall, macht die Nägel fester und die Haare glänzend.

Melatonin ist ein Hormon, welches den Tag-Nacht-Rhythmus reguliert. Dadurch dass Hafer eine natürliche Quelle für dieses Hormon darstellt, können Haferflocken am Abend beim Einschlafen helfen.

Risiken der Haferflocken-Diät

Bevor du die Haferflocken-Diät beginnst, ist es ratsam, dass du mit deinem Hausarzt über deinen körperlichen Gesundheitszustand sprichst um mögliche Komplikationen vorher abzuklären. Gleichzeitig wird er dich über medizinische Risiken informieren und du kannst abwägen, ob du deinem Körper diese Diät zumuten kannst oder nicht.

Haferflocken haben viele Kalorien. Achte darauf, dass du die maximale Kalorienanzahl nicht überschreitest. Diese ist abhängig von deinem Alter und von deiner täglichen Bewegung. Eine 25-51jährige Frau mit wenig Bewegung sollte nicht mehr als 1800 kcal pro Tag zu sich nehmen. Ist deine Kalorienaufnahme höher, wirst du keine Erfolge auf der Waage sehen. Wie bei jeder Diät ist dabei deine Selbstdisziplin gefragt.

Die Haferflocken-Diät weist eine hohe Verträglichkeit bei Diabetes mellitus – Patienten auf. Durch diese Diät wird die Insulinempfindsamkeit der Körperzellen erhöht und dadurch die Blutzuckerregulierung bei den Erkrankten verbessert.
Ärztliche Untersuchung

Mache jetzt den GRATIS Stoffwechsel-Test, finde heraus, warum du nicht abnimmst und erhalte deine perfekte Lösung in unter 2 Minuten!

stoffwechsel test abnehmen 02
Zum Stoffwechsel-Test
kostenlos & ohne Registrierung

Rezepte zum Abnehmen mit Haferflocken

Die Anzahl an Haferflocken – Rezepten ist schier unendlich. Du kannst diese Wunderflocken zu jeder Mahlzeit essen und sie sowohl süß als auch herzhaft zubereiten. Mit ein bisschen Kreativität kommt es in deinem Speiseplan nie wieder zu Langeweile. Um dir den Einstieg in die Welt der Haferflocken ein wenig zu erleichtern, zeigen wir dir in dem folgenden Abschnitt verschiedene Zubereitungen. Dabei siehst du welche Rezepte für die Mahlzeiten ideal sind um deine gesteckten Ziele beim Abnehmen schneller erreichen zu können.

Übersicht Sorten Haferflocken

Da es unterschiedliche Sorten von Haferflocken gibt, haben wir hier für dich eine kleine Übersicht erstellt, in der du siehst was wofür am besten geeignet ist:

  • Kernige Haferflocken (Großblatt): bestens geeignet für Müsli-Riegel oder Granola
  • Zarte Haferflocken (Kleinblatt): ideal für Porridge, Overnigtht Oats, Kekse, Pattys oder Smoothies
  • Schmelzflocken: werden aus Hafermehl hergestellt, lösen sich schneller auf und werden deswegen meistens als für Babynahrung eingesetzt, auch für Smoothies geeignet
  • Dinkelflocken: sind identisch zu Haferflocken, nur deutlich fettärmer (weniger ungesättigte/gute Fettsäuren); Achtung: nicht geeignet bei Zöliakie!!!

Hinweis: Da Hafer von Natur aus ein glutenfreies Getreide ist, sind auch die Flocken bei guter Herstellung glutenfrei.

Ausgewählte Rezepte

Orzo-Topf
Orzo-Topf
Nährwerte:
490 Kalorien
15 g Eiweiß
50 g Kohlenhydrate
17 g Fett
Frühstücks-Pudding
Frühstücks-Pudding
Nährwerte:
470 Kalorien
15 g Eiweiß
60 g Kohlenhydrate
15 g Fett
Apfel Müsli Rezept
Apfel-Müsli
Nährwerte:
300 Kalorien
9 g Eiweiß
10 g Fett
40 g Kohlenhydrate
Hafer-Reis-Porridge Rezept
Hafer-Reis-Porridge
Nährwerte:
550 Kalorien
15 g Eiweiß
15 g Fett
90 g Kohlenhydrate
Teff Porridge
Teff Porridge
Nährwerte:
380 Kalorien
10 g Eiweiß
15 g Fett
50 g Kohlenhydrate
porridge heidelbeeren erdbeeren
Porridge mit Beeren
Nährwerte:
150 Kalorien
15 g Eiweiß
5 g Fett
9 g Kohlenhydrate

Fazit:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Haferflocken den Titel als Superfood mehr als verdient haben. Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe wirken sich auf viele Bereich im Körper positiv aus, wie z. B. auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel. 

Die in ihnen enthaltenen Nährstoffe tragen zu einer ausgewogenen Ernährung bei und sorgen selbst bei einer Diät für eine optimale Versorgung. Darüber hinaus sind sie so vielseitig verwendbar, dass es im kulinarischen Alltag nie langweilig wird. Einst steht fest, wer sich gesund ernähren und dabei noch abnehmen möchte, kommt an Haferflocken nicht vorbei und hat damit einen idealen Helfer an seiner Seite.

Mache jetzt den GRATIS Stoffwechsel-Test, finde heraus, warum du nicht abnimmst und erhalte deine perfekte Lösung in unter 2 Minuten!

stoffwechsel test abnehmen 02
Zum Stoffwechsel-Test
kostenlos & ohne Registrierung