logo
Keine Kommentare

Veganer Kartoffelsalat mit Mayo

Rezept von:
Manuela Lenuweit
Letzte Aktualisierung: 12. Juli 2022

Vegane Mayonnaise enthält kein Eigelb, also kein Cholesterin und tierische Fette. In diesem Kartoffelsalat eignet es sich als cremige Sauce und lässt dich deinen klassischen Kartoffelsalat ganz schnell vergessen.

Nährwerte
Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)
340 kcal
17%
Kalorien
15 g
20%
Fett
5 g
7%
Eiweiß
40 g
20%
Kohlenhydrate

Weitere Nährwerte

Vitamin A
34
μg
Vitamin B₂
0.2
mg
Vitamin C
65
mg
Kalzium
110
mg
Eisen
4.4
mg
Zink
2.1
mg
Selen
2.2
mg
vegan
45 Minuten

Zutaten

2
Personen
500
g
festkochende Kartoffeln
3
Stück
Essiggurken
5
Stück
Radieschen
3
EL
vegane Mayonnaise
1
EL
weißer Essig
0.5
EL
Senf
0.25
Petersilie
Bund Petersilie
1
Stück
Frühlingszwiebel
1
Prise
Salz & Pfeffer

Galerie

Tags

Kartoffeln Radieschen

Zubereitung

Schritt
Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser aufkochen und ca. 30 min. köcheln lassen, bis sie gar sind.
Schritt
Abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Pellen und in Würfel schneiden.
Schritt
Die Mayo, Essig, Senf, Salz und Pfeffer verrühren.
Schritt
Die Gurken, Radieschen und gehackte Petersilie in eine Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen. Die Kartoffeln unterheben und abgedeckt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
salat rechts

Mache jetzt den GRATIS Stoffwechsel-Test, finde heraus, warum du nicht abnimmst und erhalte deine perfekte Lösung in unter 2 Minuten!

stoffwechsel test abnehmen 02
Zum Stoffwechsel-Test
kostenlos & ohne Registrierung

Kommentare

Es gibt momentan keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bewertung:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbilder von anderen Nutzern

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

Ähnliche Rezepte

Kartoffelküchlein
Kartoffelküchlein
0 Bewertungen

Kartoffeln sind ein oft vergessenes Superfood. Sie haben eine geringe Kaloriendichte, sättigen langanhaltend und enthalten besonders viel Kalium, beugen demnach also Herzerkrankungen vor.

Gebackene Kartoffeln mit Quark-Dip
Gebackene Kartoffeln mit Quark-Dip
0 Bewertungen

Es geht doch nicht über einen Frühlingsquark mit frischen Kräutern und knusprigen Kartoffeln. Du kannst alle frischen Kräuter verwenden, die dir schmecken. Schnittlauch und Basilikum schmecken ebenfalls wunderbar.

Gulasch vegan
Gulasch vegan
0 Bewertungen

Gulasch ist ein wahrer Klassiker und funktioniert auch ganz wunderbar vegan. Die Jackfrucht ersetzt das Rindfleisch und macht eine echt gute Figur dabei. Deutlich weniger Fett und Kalorien – dazu eine tolle Konsistenz.

salat linksAlle anzeigen