Asiatische Pancakes

Eine asiatische Tradition in veganer Variante. Schnell, einfach und voller guter Probiotika aus fermentiertem Kimchi.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)
270 kcal
14%
Kalorien
21 g
28%
Fett
12 g
17%
Eiweiß
41 g
21%
Kohlenhydrate

Zutaten

2
Personen
120
g
Dinkelmehl
1
EL
Speisestärke
2
EL
Kokosöl
150
g
Kimchi
160
ml
Wasser
2
Stück
Frühlingszwiebeln
1
Stück
Paprika
1
Stück
Möhre
2
EL
Sesam
1
Prise
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Schritt
Mehl, Stärke und eine Prise Salz in einer Schüssel vermischen. Das Wasser hinzugeben und verrühren. Kimichi hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Bei Bedarf etwas mehr Wasser zugeben.
Schritt
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe scheiden, die Möhre und Paprika in dünne Streifen schneiden.
Schritt
Ca. ¾ des Teiges in die Pfanne geben und gleichmäßig einstreichen. Das Gemüse verteilen und leicht in den Teig drücken. Den restlichen Teig darüber verstreichen. Ca. 5 min. backen, dann wenden und die Rückseite ca. 3 min. weiterbacken.
Schritt
Den Pfannkuchen in Dreiecke schneiden und heiß servieren.
Dinkel Frühlingszwiebeln Kokosöl Möhren Paprika Sesam

Diese Rezepte könnten Dich auch interessieren

Vegane Linsenbolognese

Vegane Linsenbolognese

Protein-Bolognese auf Linsen-Basis. Die Gewürze geben dem Gericht den traditionellen Geschmack – kein Fleisch nötig.
Mehr erfahren
kartoffeln mit quark

Kartoffeln mit Quark

Es geht doch nichts über ein herzhaftes Kartoffel-Quark-Gericht!
Mehr erfahren
Amrican French Toast Rezept

American French Toast Rezept

French Toast oder auch Arme Ritter musst du unbedingt probieren. Statt Eiern nehmen wir zum Tunken eine Mehl-Milch-Mischung.
Mehr erfahren
Quark mit warmen Zimtpflaumen

Quark mit warmen Zimtpflaumen

Vegane Alternativen gibt es mittlerweile für fast Alles – und jetzt auch für unsere Lieblings-Quarkspeisen.
Mehr erfahren